Gruppenfoto mit Tante E.

Osterferien vom 21.04. - 25.04.2014 in Meiningen

Vom 21.04.2014 bis zum 25.04.2014 veranstaltete der Straßenkinder e.V. seine all-jährige Osterfahrt nach Meiningen. Auch dieses Jahr konnten sich wieder 11 Kinder über eine Woche voller Unternehmungen und Erlebnisse freuen. Am Ostermontag begleitete "Tante E." die Kinder in einem Polizeibus nach Meinungen.

Dort wurden sie herzlich im Hotel „Schlundhaus“ empfangen und kamen zum ersten Mal in den Genuss Thüringer Hausmannskost. Nach einem satten Mittagessen verabschiedeten die Kinder Tante E. und bezogen ihre Zimmer im nahe liegenden Hotel. Nachdem alle Sachen ausgepackt und das Hotel erkundet war, verbrachte die Gruppe einen Grillabend, samt Vorstellungsrunde, Kissenschlacht und jeder Menge Spaß im Palais am Prinzenberg, dem Wohnsitz der „Veranstaltungspartner“ Uwe und Tom.

Am zweiten Tag hatten die Kinder nach einem leckeren Frühstück die Möglichkeit, die Altstadt von Meiningen zu erkunden und zu bummeln. Anschließend durften sie in der Küche des „Schlundhauses“ ihr Können beweisen - die Kinder konnten echte Thüringer Klöße selbst schlagen, diese im Anschluss natürlich probieren und die Pizzen in Vorbereitung auf den Abend nach ihren Wünschen belegen. Diesen verbrachten die Kinder wieder auf dem Palais, inklusive diverser Spiele zum Austoben, einem DVD-Abend und jeder Menge Leckereien.

Am Mittwoch hatte die Gruppe Großes vor- nach einem stärkendem Frühstück begann die Wanderung zum Schloss auf dem Landsberg. Dort angekommen freuten sich alle Beteiligten über den Ausblick und ein leckeres Mittagessen. Anschließend durften die Kinder das Schloss erkunden und Uwe beim professionellen Eindecken der Tische helfen. Nach dem Abstieg und der geschafften Wanderung von rund 13km freuten sich die Kinder über eine Portion Eis und ein ruhigen Abend im Gelände.

Der vierte Tag bildete das Highlight für die Kinder. Zunächst ging es in das Hallenbad der Stadt, in dem sowohl die Kinder auf der Rutsche und im großen Spaßbecken, als auch die Betreuer im Whirlpool auf ihre Kosten kamen. Nach dem Schwimmbadbesuch stärkten sich alle bei einer Thüringer Rostbratwurst und für die anschließende Überraschung. Es ging zum Shoppen in die Stadt und jedes Kind durfte sich Sachen im Wert von 25,- € aussuchen, die sie von Uwe geschenkt bekamen. Nach dem Abendessen in gemeinsamer Runde verbrachte die Gruppe einen abschließenden Abend im schönen Stadtpark, um gemeinsam Fußball zu spielen, das Gastgeschenk anzufertigen und die Woche ausklingen zu lassen.

Am 25.04.2014 war es dann soweit. Nach einem letzten ausgiebigen Frühstück packten die Kinder ihre Sachen und verabschiedeten sich nur schweren Herzens von unseren Begleitern Uwe und Tom, denen wir an dieser Stelle noch einmal danken möchten.

Desweiteren gilt unser besonderer Dank für die jahrelange Unterstützung bei vielen Projekten des Straßenkinder e.V. Leipzig:

1. der Firma CG-Management, insbesondere Herrn Christoph Gröner.

2. den Technischen Diensten der Bereitschaftspolizei Leipzig, die den Transport der Kinder übernahmen.

weiter zu den Bildern